ScusiBlog

background emmission of scusi.

USA Stationiert Hunter Drohnen in Deutschland

Nach einem Bericht auf Russia today (RT) haben die US Streikräfte in Vilseck (Bayern) zwei Hunter Drohnen stationiert. Ab nächstem Montag (14.10.2013) sollen diese dann durch den deutschen Luftraum fliegen.

Wahrscheinlich soll geübt werden wie man Menschen anhand von elektronischen Signaturen aufspürt um sie zu überwachen und/oder zu töten. Ich mein das ist was die Militärs so machen mit ihren Drohnen. Jetzt also auch in Deutschland.

Selbstverständlich besteht keinerlei Gefahr. Das ist wie bei Atom-Unfällen, ihr kennt das. Die fliegenden Tötungsmaschienen dienen selbstverständlich nur zu Übungszwecken und werden nicht bewaffnet sein, behaupten die amerikanischen Freunde. Daten würden auch keine aufgezeichnet, ich frag mich nur wie die das Training nachbesprechen und bewerten wollen wenn sie keine Daten aufzeichnen? Betont wird auch man würde damit nicht spionieren (wahrscheinlich so wenig wie mit Bad Aibling). Ihr seht schon, geht alles mit mit rechten Dingen zu, lupenrein rechtsstaatlich - wie in Guantanamo.

Unsere Regierung hat wahrscheinlich mal wieder keine Ahnung von nichts und eh nicht vor irgendetwas dagegen zu tun. So werden unsere amerikanischen Freunde uns alles erzählen können, kontrollieren kann es eh niemand.

Update

Der Bayrische Rundfunk hat dazu auch einen Artikel online und viele Bilder