ScusiBlog

background emmission of scusi.

Die Idee WikiLeaks Greift Um Sich!

WikiLeaks

Nachdem WikiLeaks inzwischen fast jedem ein Begriff sein dürfte greift die Idee die hinter WikiLeaks steht weiter um sich. In den Letzten Tagen sind einige Nachahmer Projekte entstanden.

Grundsätzlich ist diese Entwicklung zu begrüßen, ich weiß allerdings - zum Teil - welche organisatorischen, technischen und juristischen Schwierigkeiten entstehen wenn man so ein Projekt wie WikiLeaks richtig ordentlich aufsetzten will. Das ist gar nicht so einfach. Schlechter als keine Sicherheit ist bekanntlich falsche Sicherheit. Ich befürchte einfach dass einige Betreiber hinter dieser neuen Leak-Seiten die Probleme und Gefahren welche in diesen Zusammenhängen auftauchen können nicht adäquat adressiert haben.

Bei OpenLeaks.org (die eigentlich noch heute online gehen wollen) mache ich mir da keine so großen sorgen, die sollten genügend knowhow haben wie man das richtig macht. Die haben ihr Handwerk immerhin bei WikiLeaks gelernt. Bei so Seiten wie Brusselleaks auf einem Wordpress (mit PHP!) mache ich mir da schon erste Sorgen und würde vorerst nicht empfehlen derlei Seiten zu benutzen.

Auch bei Indoleaks, eine Indonesische Leakingseite auf einem blogger.com blog mit einer gmail Adresse um Leaks einzusenden würde ich als Whistelblower ja nicht nutzen!

Die Macher von BalkanLeaks empfehlen wenigstens die Nutzung von Tor zum Upload von Dokumenten, und haben einen eigenen tor hidden Service, das geht in die richtige Richtung, kann aber lange nicht mit ausgefeilten backends wie dem von WikiLeaks mithalten.

Auch traditionelle Medien wie DerWesten haben den Trend erkannt und schnell eine eigene Leak-Seite eingerichtet, allerdings scheint das mit dem Datei-Upload noch nicht verfügbar zu sein. Immerhin haben sie schon eine Wunschliste, man wünscht sich bei der WAZ Infos und Unterlagen zum Love-Parade Desaster in Duisburg.

Yes, we leak!