ScusiBlog

background emmission of scusi.

Loveparade Überwachungsvideos Veröffentlicht - Server überlastet

Laut einem Bericht von heise.de hat der Veranstalter der Loveparade die Videoaufzeichnungen von 7 Überwachungskameras auf dem Gelände der Loveparade 2010 veröffentlicht. Dazu hat man sogar extra eine neue Domain www.dokumentation-loveparade.com registriert. Allerdings hat man versäumt dafür auch einen zweiten Server bereitszustellen, so dass es die Daten nur unter einer IP 213.20.244.18 gibt. Diese IP scheint allerdings bereits hoffnungslos überlastet zu sein. Vollprofis eben.

Update | Mo 30 Aug 2010 17:49:38 CEST Hier schlagen anonyme mails auf, die meinen dass mit den Servern der Loveparade sei alles toll und ich halt ein Idiot der keine Ahnung hätte. Mal abgesehen davon dass diese Mails - so vermute ich mal - aus dem Lopaevent Umfeld kommen weise ich an dieser Stelle mal darauf hin, dass bei mir wenigstens ein Webserver antwortet (sogar unter IPv6), was heute Vormittag während ich den Beitrag schrieb bei beiden Domains der Loveparade nicht der Fall war. Des weiteren wäre es vielleicht auch schlau gewesen statt nem Webserver mit den Daten lieber nen Tracker an den Start zu bringen und die Daten lediglich als Torrent bereit zu stellen. Aber ich bin ja ein Idiot und Lopaevent ist toll, schon klar.

Ich kenne gleich mehrere Leute die bei der und/oder den ersten Loveparade(n) dabei waren. Keiner von denen geht mehr zu dieser Veranstaltung, schon seit Jahren nicht mehr. Warum? Ganz einfach weil die Loveparade verraten und verkauft wurde. Einziges erkennbares Ziel: totale Kommerzialisierung zur Gewinnmaximierung - wenn es sein muss bis in den Tod, soweit ist es dann ja leider auch in Duisburg gekommen.

Die Server gehen übrigens wieder und scheinen im Moment nicht überlastet zu sein.