ScusiBlog

background emmission of scusi.

Safebrowsing Mit Dem Scusiblog Proxy

Kurze Durchsage in eigener Sache: Ich habe Unterstützung für googles safebrowsing API in den scusiblog webproxy gehackt. Das heißt der Proxy warnt nun wenn man im Begriff ist eine Seite anzusteuern die als Phishing oder Malwareseite bekannt ist.

Bisher kann der Proxy noch nicht Malware- und Phishingseiten auseinanderhalten, das unterstützt zwar die API und auch meine lokale Datenbank aber das externe checkscript welches der Proxy benutzt kann nur 0 oder 1 zurückgeben. Daher ist die Fehlermeldung noch etwas ambivalent.

Apropos Fehlermeldung, so sieht diese im Moment aus:

Noch was: Weil ich gefragt wurde. Nein, google kann nicht sehen wohin ihr über den scusiblog webproxy surft. Ich betreibe eine eigene Datenbank mit den Safebrowsing hashes. Dort - und nicht bei google - wird nachgesehen ob eine Seite schon als Malware oder Phishing-Seite bekannt ist. Nur die Daten in der lokalen Datenbank kommen ursprünglich vom google safebrowsing Dienst und werden mehrmals pro Stnde aktualisiert.