ScusiBlog

background emmission of scusi.

Uniformierter Gewalttäter Identifiziert [Update]

| Comments

Am ersten Mai kam es in Berlin wieder zu unschönen Szenen. Uniformierte Gewalttäter in Grün haben nach der revolutionären 1 Maidemo in Kreuzberg eine am Boden liegende Person im Vorbeirennen mit dem Stiefel und voller Wucht gegen den Kopf getreten.

Der betreffende Gewalttäter hat sich gestern seinem Vorgesetzten offenbart und ist nun bekannt. Die Berliner Polizei ermittelt wegen Körperverletzung im Amt. Da hab ich mich gleich mal gefragt warum eigentlich wegen einfacher Körperverletzung, nach meinem dafürhalten ist der Tritt mit einem Stiefel (möglicherweise mit Stahlkappe) gegen den Kopf einer wehrlosen und unbewaffneten am Boden liegender Person keine einfache sondern mindestens schwere Körperverletzung (im Amt).

Dieser neue per Video dokumentierte Vorfall von absolut ungerechtfertigter Polizeigewalt zeigt ein paar Punkte sehr deutlich:

  • Solche Vorfälle können nur mit Hilfe von eindeutiger Videodokumentation überhaupt verfolgt werden.

  • Auch mit gutem Videomaterial ist die Identifizierung von beteiligten Beamten schwierig. Daher braucht es die sofortige Einführung der individuellen Kennzeichnung von Polizeibeamten.

  • Nur mit guter Videodokumentation ist es möglich einen Öffentlichen Fahndungsdruck zu erzeugen der zur Ergreifung der Täter führt, oder wie in diesem Fall dass sich der Täter selber stellt.

Deshalb, nehmt eure Fotos und Videokamera mit auf Demos. Versucht möglichst gute Aufnahmen zu machen, stellt diese zeitnah ins Netz. Nur so - scheint es - kann den Hooligans in Uniform Einhalt geboten werden.

Die Polizei darf kein Rechts- und Verfolgungs- freier Raum sein!

Weitere Links zum Thema:

Update | Mi 5. Mai 15:07:21 CEST 2010 Das Opfer des Steifeltrittes ist laut taz berlin (printausgabe 05.05.2010 S. 23 …und sonst) nun auch bekannt. Laut Angabe der Polizei hätten Ermittler Kontakt mit dem jungen Man hergestellt.

Comments