ScusiBlog

background emmission of scusi.

Apple Zensiert Bild

Apple verkauft ja inzwischen neben Designer-Hardware und grotten-schlechter Software vor allem Apps fürs iPhone und wahrscheinlich auch bald für das iPad.

Wir Nerds lachen ja schon lange über Leute die sich diesen Apple-Mist andrehen lassen, aber gut Apple-User leiden halt am Stockholm-Syndrom. Vor allem solche die sich die DRM verseuchte Musik haben andrehen lassen so wie Leute die sich ein iPhone kaufen und Apple Geld in den Rachen schmeißen. Für Dinge die sie bei anderen Mobiltelefonen einfach umsonst kriegen und eigentlich auch für ihre Design-Gurke umsonst kriegen könnten. Aber nein, erst bezahlt man teure Hardware - die stinkt - um dann noch teures Geld für DRM versuchte Musik, die man schon hat, damit man sie auch auf dem iPod hören kann.

Und weil die Apple-Kunden so doof sind und nichts schnallen sondern immer mehr Geld ausgeben für immer weniger was sie dafür bekommen, hat sich Apple gedacht da können wir die Schrauben noch ein bisschen anziehen. Das haben sie jetzt getan und die eh sehr willkürlichen Regeln für ihren AppStore weiter verschärft.

Apple hat neue Regeln für ihren App-Store herausgegeben. Dieser Comic-Strip sagt alles zu den neuen Regeln, die sich lesen wie von den Taliban aufgestellt. Das neue Applemotto lautet: Think Taliban!

Und wißt ihr wen es nun getroffen hat? Die Bild-App, wegen des nackten Mädchens auf Seite 1. Der Springerkonzern schreit nun laut: Zensur!

Tja, so schnell kann es gehen. Letztes Jahr haben sie noch Zensursulas Websperren unterstützt und nun flennen sie rum. Weil sie sich selber in die Fänge von Apple begeben haben und Apple ihnen vorschreiben kann was sie veröffentlichen dürfen und was nicht. Mit dem iPad wird das dann vermutlich noch schlimmer werden. Also wenn ich Verlag wäre würde ich mir nochmal gut Überlegen ob ich mich unter die Fuchtel von Apple begebe.

Ich muss sagen mein Mitleid hält sich in Grenzen. Selber Schuld!

Update: Ich weiß nun warum ich die Kommentare nicht angemacht habe und dass sich erstaunlich viele Apple-Home-Boys unter meinen Lesern befinden. ;-)