ScusiBlog

background emmission of scusi.

Geplanter Vortrag: Praktische AntiZensur

| Comments

Ich hab gerade mal ein Vortrag/Workshop für die re:publica und für die SigInt eingereicht. Hier mal der Abstract aus’m pentabarf:

Der Beitrag ‘praktische AntiZensur’ wird ein Vortrag über das Umgehen von Internet-Zensur, kombiniert mit einem live Workshop zum mitmachen. Zum Vortrag wird es ein Testnetzwerk geben, in welches sich die Teilnehmer einloggen können. Während des Vortrages werden dann nach und nach verschiedene Zensur-Eskalationsstufen scharf geschaltet. Der Vortrag erklärt welche Möglichkeiten es gibt die Zensur-Maßnahmen zu umgehen. Die Teilnehmer können direkt vor Ort - im Testnetz - versuchen ob sie um diese Zensurmaßnahmen herum kommen und wenn ja, wie.

Ebenso soll beleuchtet werden was Internetnutzer, Blogger und Administratoren tun können um anderen - die direkt von Zensur im Internet betroffen sind - zu helfen diese zu umgehen.

Dann hoffe ich mal das der Beitrag angenommen wird und wer Lust hat an der technischen Umsetzung mitzuarbeiten, oder davon Teile zu übernehmen, gerne einfach bei mir melden. Oder wenn jemand ein richtiges DPI System besorgen kann, auch gut!

Zur Vorbereitung des Vortrages würde mich auch interessieren was typische real-world Zensur-Eskalationsstufen sind. Also Beispiele aus Ländern in denen das Internet zensiert wird welche Maßnahmen dort nach und nach getroffen wurden. Für einen guten Kontakt den man dazu befragen kann wäre ich auch dankbar.

Das ganze Material was dabei entsteht werde ich dann veröffentlichen, damit es auch von anderen genutzt werden kann, z.B. wenn man die Tante im Iran besucht, oder die lieben Verwandten in China ;-)

Zensor, wir wissen wo dein System Löcher hat!

kleines Update: Dieser Beitrag wurde auf dem twitterscreen der transmediale gefeatured, wie man hier sehen kann.

Bildquelle: twitpic

Comments