ScusiBlog

background emmission of scusi.

Eine Zensur Findet Doch Statt

Das man es unter Politikern mit dem Artikel 5 unserer Verfassung nicht so genau nimmt wissen wir ja.

Zensursula will ja nicht nur mit der KiPo-Keule die Internetzensur durch die Hintertür einführen. Sie hat ja auch schon mal versucht ein Kinderbuch zu zensieren, weil es ihr nicht religös genug war - WTF!?!.

Die neue Regierung zeigt auch gleich mal das ihre Lippenbekenntnisse gegen Zensur eben nur das sind - ein Lippenbekenntniss. Da man mit Begleittexten einer Ausstellung im Deutschen Historischen Museum nicht zufrieden war hat man diese kurzerhand - vor der Eröffnung - entfernen lassen. Die Ausstellung um die es geht ist - wie schon gesagt - im Deutschen Historischen Museum in Berlin zu sehen. Der Titel lautet Fremde? Bilder von den Anderen in Deutschland und Frankreich seit 1871. Es geht thematisch um die Entstehung und Wirkung von Fremdbildern in Deutschland und Frankreich, seit 1871 - bis heute.

In einem Begleittext hieß es - richtiger-weise, wie man Anmerken muss:

Neue Gesetze über Staatsangehörigkeit und Zuwanderung schufen erst seit der Jahrtausendwende die neuen Rechtsgrundlagen. Während innerhalb Europas die Grenzen verschwinden, schottet sich die Gemeinschaft der EU zunehmend nach außen ab. Die ›Festung Europa‹ soll Flüchtlingen verschlossen bleiben.

Die Propaganda Abteilung unserer Regierung hätte das aber gerne so - wie es nun in der Austellung heißt:

Neue Gesetze über Staatsangehörigkeit und Zuwanderung schufen erst seit der Jahrtausendwende die neuen Rechtsgrundlagen. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge fördert seitdem staatlicherseits die Integration von Zuwanderern in Deutschland.

Hört sich doch gleich viel freundlicher an, wir wollen doch nicht dass die Wahrheit in den Geschichtsbüchern steht, um Gottes willen - Nachfolgende Generationen könnten gar annehmen wir seien nur von xenophoben Vollpfosten und national-religiös beschränkten Laien reGIERt worden.

War übrigens der Staatsminister Bernd Neumann, der das übernommen hat mit der Zensur. Den kennt man ja weil er immer wieder als ein großer Freund der Content-MAFIAA auffällt.

Zensur bekämpfen, auf allen Ebenen, weltweit!

Weitere Artikel zum Thema: Zeit Online: Bundesbeauftragter für Propaganda