ScusiBlog

background emmission of scusi.

Scusiblog Updates

Kontaktseite

Die GermanPrivacyFoundation hat ihre PrivacyBox - erstmal testweise - um neue Features bereichert. Die PrivacyBox kann nun mit Design-Vorlagen für jede einzelne Box umgehen. Das scusiblog spielt Versuchskannichen und hat nun so eine PrivacyBox im scusiblog Design. Die erreicht man jetzt auch über den neuen Kontakt Link im Menü oben auf jeder Seite.

Darüber hinaus kann man nun bequem im Browser die Nachricht verschlüsseln bevor sie an die PrivacyBox geschickt wird. Damit haben auch die Admins der PrivacyBox Server keine theoretische Möglichkeit mehr vom Nachrichteninhalt Kenntnis zu nehmen, selbst wenn sie wollten. Für diese Funktion wird allerdings Javascript vorausgesetzt.

Mein Dank an die GermanPrivacyFoundation

HTTPS-DNS

Neues gibt es auch von der HTTPS-DNS Front. Der serverseitige Code wurde nun erweitert und unterstützt nun alle Rekord Typen (A AAAA AFSDB CERT CNAME DHCID DLV DNAME DNSKEY DS HIP IPSECKEY KEY LOC NAPTR NS NSEC NSEC3 MX NSEC3PARAM SRV PTR RRSIG SIG SOA SPF SSHFP TA TXT) und kann verschiedene Darstellungen (text, xml, xml-attributes, human-readable).

Es gibt nun auch Client-Software für Linux, MacOS, und Windows. Für Debian und Ubuntu gibt es gleich fertige Pakete im Wabble Repository der GPF.

Natürlich kann auch jeder seinen eigenen Client entwickeln, das Protokoll ist vollkommen offen gelegt. Hilfe wird noch für die folgenden Themen gesucht: Jemand der ein Windows Installerpaket baut, Sowie Leute die die Serverseitigen Scripts bei sich laufen lassen und so Teile der backend Infrastruktur bereitstellen.

Mehr auf der HTTPS-DNS Projektseite unter: https://www.privacyfoundation.de/wiki/HTTPS-DNS

Scusiblog.org hat natürlich auch eine HTTPS-DNS API. Wenn ihr also in Zukunft mal lieber DNS über HTTPS machen wollt…bitte, ist alles da!