ScusiBlog

background emmission of scusi.

Wahlgetwitter

Dass nicht nur die Mullahs im Iran twitter fürchten wenn es um Wahlen geht wissen wir schon. Bei der CSU hat man kein Problem damit sich weiter auf eine Stufe mit dem Iran zu stellen.

Nachdem am Sonntag bei den Landtagswahlen im Saarland, Sachsen und Thüringen Ergebnisse der Exit-Polls ca. eineinhalb stunden vor Schließung der Wahllokale auf twitter zu finden war droht der Bayrische Innenminister Joachim Herrmann (CSU) die Befragungen beim verlassen der Wahllokale zu verbieten.

Ich kann den Herrn Herrman da nur ermutigen. Wenn er den Meinungsforschungsinstituten verbietet Exit-Polls zu machen dann wird twitter noch mehr Gewicht in diesem Thema zufallen. Wenn es keine Exit-Polls mehr gibt werden die Stimmungen in sozialen Netzwerken im Internet noch mehr Gewicht bekommen und eine der wenigen Quellen für derlei Daten sein.