ScusiBlog

background emmission of scusi.

Nicht Nur Die Mullahs Im Iran Fürchten Twitter…

…deutsche Politiker haben nun auch Angst vor Twitter in Zusammenhang mit der Bundestagswahl. Sie fürchten das die Ergebnisse der Befragungen von Wählern beim verlassen des Wahllokals vor Abschluss der Wahl über twitter veröffentlicht werden könnten. Sie haben Angst das dann noch Wähler über das Internet mobilisiert werden könnten.

Sonst beklagen sie immer die Politikverdrossenheit und die niedrige Wahlbeteiligung. Und nun möchten die Politiker um alles in der Welt verhindern das zur Wahl noch Wähler mobilisiert werden. Das ist doch Paradox.

Die Herrn Politiker wollen nun die sog. Exit-Polls (Befragungen von Wahlern am Wahltag beim verlassen der Wahllokalen) verbieten. Hahaha. Macht doch. Wir können ja unsere Exit-Poll Antworten einfach - jeder - selber twittern. Die Richtige Plattform dafür haben wir ja schon. Diese Pfeifen von Politikern, haben immer noch nichts kapiert. Klickt euch mal ne Einzeltherapie in Sachen Digitalisierung.

Ihr werdet euch noch wünschen wir wären Politikverdrossen! #spd- #cdu-

Weitere Artikel zum Thema: Politiker fürchten Twitter-Manipulationen bei Bundestagswahl bei Spiegel Online. Twittern könnte Bundestagswahl torpedieren