ScusiBlog

background emmission of scusi.

Europas StoppSeiten: Heute, Belgien

Ich hatte euch - liebe Leser - ja schon die ein oder andere StoppSeite unserer Nachbarn gezeigt. Heute hat mich eine Zuschrift bezüglich der belgischen StoppSeite erreicht. Et voilà: Meine Damen und Herren, hier die belgische StoppSeite: http://84.199.40.99/

Auf das Bild klicken um eine Großansicht zu erhalten

Was ich gut finde ist die für Belgien typische Mehrsprachigkeit. Die Seite enthält gleichlautende Meldungen in Flämisch, Französisch, Deutsch (die 3 belgischen Landessprachen) und zusätzlich in Englisch. Das finde ich vorbildlich. Das die einzig angegebene Kontaktmöglichkeit aus gerechnet eine FAX Nummer ist und nicht eine Emailadresse, wo man doch eh schon im Internet ist, spricht Bände. Wie ihr seht - auch in Belgien - nur Internetausdrucker am Werk.

Liebe Leser in Belgien (und in anderen Ländern in denen - per DNS - gesperrt wird). Wenn du ein Unix-artiges Betriebssystem und einen Internetanschluß vor Ort hast, bereit bist mein perl script laufen zu lassen, kannst du helfen die Sperrliste des entsprechenden Landes herauszufinden. Interessenten mögen mir bitte eine email an scusi(AT)scusiblog(DOT)org (pgpkey) schicken. In der email bitte gleich die folgenden Angaben machen: LAND, ISP, NAMESERVER, OS-VERSION, gerne auch unter Angabe eures PGP-Keys. Ich schick euch dann eine Anleitung was zu tun ist. Keine Sorge ist ganz einfach, runterladen, ausführbar machen, starten, fertig. Die gemachten Angaben behandle ich natürlich vertraulich und werde diese nur verschlüsselt speichern und unter keinen Umständen weitergeben. Selbstverständlich werde ich die Daten auch sofort löschen wenn ich sie nicht mehr benötige.